Home » Fachtag: Anerkennung nicht formaler Bildung in Europa

Fachtag: Anerkennung nicht formaler Bildung in Europa

Flyer zum Fachtag in Magdeburg

Ort: Magdeburg, Tagungszentrum im Sozialministerium, Turmschanzenstraße 25

Die Anerkennung nicht formaler und informeller Bildung begleitet die Jugendarbeit jeher und findet sich regelmäßig im Mittelpunkt intensiver Diskussionen zwischen den haupt-/ehrenamtlichen Fachkräften selbst als auch mit anderen Akteuren wieder. Die Einstellungen zu entwickelten Formen und Wirkungen von Instrumenten der Anerkennung sind ebenso unterschiedlich wie die Struktur unserer Gesellschaft.

Aktuell ist zu beobachten, dass die Aufwertung von Lernangeboten der Jugendarbeit gleichzeitig durch nationale sowie europäische Entwicklungen, wie der Eigenständigen Jugendpolitik und der EU-Jugendstrategie, unterstützt wird. Die damit verbundenen Initiativen von staatlichen und nichtstaatlichen Akteuren in der Europäischen Union ermöglichen stetig neue Erkenntnisse.

Der Fachtag soll, ausgehend von einer Übersicht zur Anerkennung von Lernangeboten der Jugendarbeit in Europa und drei Praxisbeispielen, eine systematische Auseinandersetzung in verschiedenen Workshops ermöglichen, und Impulse für die Fachpraxis in Sachsen-Anhalt geben.

Zielgruppe der Veranstaltung sind Akteure, die junge Menschen beim Erwachsenwerden begleiten und/oder administrative Rahmenbedingungen dafür gestalten.

Veranstaltungsort und Information

Ministerium für Arbeit und Soziales
Tagungszentrum
Turmschanzenstraßen 25
39114 Magdeburg

Download (pdf): Flyer Fachtag Anerkennung 2013

Anmeldeformular

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.
Anmeldung bis 10. Juni 2013 per Mail, Fax und Telefon möglich.

Kontakt:
GOEUROPE! .lkj) Sachsen-Anhalt e.V.
Liebigstraße 5
39104 Magdeburg

Tel.  0391 244 51 75
Fax. 0391 244 51 70