Home » Veranstaltungen

Jul
23
So
2017
Abschlussseminar Seminargruppen Orange // Magenta // Gelb // Grün @ Jugendgästehaus Harz
Jul 23 – Jul 28 ganztägig
Jul
28
Fr
2017
Workshop – Basisbausteine professioneller Presse- und Öffentlichkeitsarbeit @ lkj Sachsen Anhalt e.V.
Jul 28 um 16:00 – 20:00

Dozentin: Alice Lanzke

Gerade im zivilgesellschaftlichen Bereich ist Kommunikation Kernbestandteil jeder Arbeit:
um die Ziele der eigenen Organisation in eingängigen Botschaften zu formulieren, um mit kritischen Fragen umzugehen, aber auch, um die eigene Motivation in Worte fassen zu können. Eben jene Punkte stellen allerdings in der täglichen Arbeit nicht selten eine große Herausforderung dar.
Der Workshop „Basisbausteine professioneller Presse- und Öffentlichkeitsarbeit“ gibt sinnvolle und praxisnahe Werkzeuge an die Hand, um ein solides Fundament für die eigene Kommunikationsarbeit zu schaffen. Ein besonderer Schwerpunkt wird dabei auf die Formulierung klarer Botschaften mithilfe des „Message Building“ gelegt.

Alice Lanske
Alice Lanske

Alice Lanzke leitet das Projekt „Medientrainings“ bei den Neuen deutschen Medienmachern, wo sie sich für mehr Vielfalt in deutschen Redaktionen und eine diversere Berichterstattung einsetzt. Nebenbei betreut sie für die Amadeu Antonio Stiftung Anti-Rassismus-Projekte sowie Publikationen u.a. zu den Themen Rechtsextremismus, Antisemitismus und Hate Speech, zu denen sie auch Schulungen und Workshops gibt.
Seit ihrem Diplom in Politikwissenschaften an der Freien Universität Berlin und einem Master in Journalismus an der Johannes Gutenberg Universität Mainz arbeitet sie als freie Journalistin vor allem für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk sowie diverse Print-Titel. Ihre Schwerpunkte als Journalistin sind jüdisches Leben in Deutschland, Wissenschaft sowie die Kulturlandschaft Berlins.

Die Neuen deutschen Medienmacher
Die Neuen deutschen Medienmacher (NdM), sind ein bundesweiter Zusammenschluss von Medienschaffenden mit und ohne Migrationsgeschichte. Wir möchten dazu beitragen, dass sich die Vielfalt unserer Gesellschaft auch in den Redaktionen und in der Berichterstattung widerspiegelt.
Seit unserer Gründung 2008 bringen wir uns in die medienpolitische Debatte ein, weisen auf diskriminierende und stereotype Berichterstattung hin und fördern Nachwuchsjournalist*innen aus Einwandererfamilien.
Das Netzwerk, das aus über 250 Mitgliedern und weit mehr als 1.200 Netzwerkerinnen und Netzwerkern besteht, ist politisch unabhängig sowie nationalitäten- und konfessionsübergreifend. Wir kooperieren mit renommierten Medien, journalistischen Aus- und Weiterbildungsstätten, Stiftungen, NGOs sowie Landes- und Bundesbehörden zu Fragen der Integration und zur Rolle der Medien in der Einwanderungsgesellschaft.

www.neuemedienmacher.de
www.facebook.com/neuedeutschemedienmacher

 

Der Workshop ist kostenfrei!

 

Anmeldung per Mail unter info@resonanzboden.global oder telefonisch 0391 24451-76
Bei Bedarf können wir Sprachmittlung anbieten. Anmeldung hierfür bis spätestens 21. Juli!

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns im Zuge ihrer Anmeldung mitteilen, bei welcher Institution, Einrichtung etc. sie tätig sind.

 

 

Aug
8
Di
2017
POWladen
Aug 8 um 14:00 – Aug 25 um 23:45

Wir wollen euch kennenlernen! Deswegen machen wir nur im August einen POWladen auf und laden euch dazu ein. Unser Projekt POWgames ist gestartet und was wir alles in den nächsten 2,5 Jahren machen, werden wir euch im POWladen zeigen. Einige Spiele und Aktionen haben wir schon vorbereitet, andere wollen wir erst gemeinsam mit euch neu entwickeln.

Wir denken, dass spielerisch alles einfacher geht: Neues zu lernen, Bekanntes zu überdenken, Ideen zu entwickeln, sich kennenzulernen und deswegen steht Spielen – oder auch Gamification/ Gamifizierung – bei uns im Mittelpunkt! Wir wollen nicht nur die passionierten Gamer, Brettspiel-Zocker, Tischtennisschnippler oder Manschaftssportplayer ansprechen, sondern alle, die gerne mal gewinnen, ne Runde aussetzen oder strategisch den nächsten Zug planen.

Wir sind beinahe jeden Tag im August im POWladen anzutreffen, haben aber auch schwerpunktmäßige Öffnungszeiten. Wenn ihr uns kennenlernen wollt, Ideen zum zusammen Spielen habt, einfach Spielen wollt oder sonstige Anregungen habt, könnt ihr gerne vorbei kommen. Wir haben auch ein kleines Sortiment an Kaltgetränken im Angebot.

Wo: geben wir noch bekannt, es ist sehr zentral in Magdeburg gelegen …

Wann: 08.08. bis 25.08.2017

Öffnungszeiten 14.00-18.00 Uhr (teilweise auch Abendprogramm)

Montag und Sonntag geschlossen. Dienstag bis Samstag geöffnet. Besondere Öffnungszeiten für Schulklassen und andere Gruppen sind nach Absprache möglich.

Unser bisheriges Programm:

Workshop Urban Crafting (08.08.2017 um 14:00)

Abschleifen, bearbeiten, gestalten, anordnen und räumen. Lasst uns ausprobieren, was mit Holzboxen alles möglich ist, um unseren Laden und die Fläche davor zu verschönern.

 Zweifelderball-Match (10.08.2017 um 17:00)

Werfen, rennen, ausweichen, zielen, it’s matchtime! Für alle, die auch nach der Schulzeit mal wieder Lust auf eine gepflegte Partie Zweifelderball haben. Wir nennen es kurzerhand POWball und sind bereit für die Teamaufstellung.

 Workshop Powbunt (11.08.2017 um 14:00)

Neon, Fäden, Kreide, wir nutzen verschiedene Materialien um unseren POWladen unterschiedlich in Szene zu setzen. Für alle, die gerne mit Materialien experimentieren.

 Aktion Büchsentelefon (12.08.2017 um 14:00)

Tut, tut, tuuut, hallooo? Wir kreieren ein Büchsentelefon, was uns mit dem Jugendaktionstag auf dem Alten Markt verbindet. Ob das klappt? Na klar!

 Workshop POWknitting (12.08.2017 um 15:00)

Wolle, stricken, quasseln. Du findest die Magdeburger Innenstadt ein wenig zu trist und willst schnell und mit eigenen Mitteln etwas dagegen machen? Dann komm in unseren Laden und stricke mit! Du kannst nicht stricken? Kein Problem, wir zeigen dir, wie es geht! Bringe gerne deine Lieblingswolle mit.

 Kaffeeklatsch (12.08.2017 um 16:00)

Kaffee trinken, Kuchen schlemmen, sich gegenseitig und den POWladen Kennenlernen und wer mag, kann Spiele ausprobieren. It’s vegan friendly.

 Workshop „Magdeburg 3000“ (15.08.2017 um 16:00)

Du willst wissen, wie Magdeburg in der Zukunft aussieht, wie die Menschen wohnen, essen schlafen und sich fortbewegen? Ob sie immer noch mit Smartphones telefonieren oder mit Hilfe von Gedanken-Übertragungsgeneratoren? Wir werden mit euch Zukunft erfahren und die Geheimnisse der Zukunft unserer Städte lüften. Kreativ und höchst spekulativ werden wir Zukunftsbilder entwickeln und wissenschaftlich frei nach dem Motto ergründen: “Der beste Weg, die Zukunft vorauszusagen ist, sie zu gestalten.” (Willy Brandt)

 Workshop POWsafari (16.08.2017 um 14:00)

Ausgestattet mit unseren Forschungsboxen neu die Stadt kennenlernen. Ins Detail gehen, genau hinsehen, Fundstücke sammeln, kreativ sein und eine eigene Sammlung anlegen. Für große und kleine Forscher*innen.

 POWquiznight (17.08.2017 um 19:00)

Alle gegen Alle oder in Teams, wie ihr wollt. Hier gewinnt nicht nur, wer viel weiß, sondern auch wer schnell schalten kann. Wir spielen nicht analog, sondern über eine Quizapp. Die Fragen kommen von uns, mit gesundem Halbwissen kann man ziemlich weit kommen. Voraussetzung ein eigenes Smartphone (oder man spielt im Team mit jemandem, der ein Smartphone hat).

 Ping-POW-Pong-Party (19.08.2017 um 19:00)

Wir feiern ein POWfantastisches Bergfest mit einer Ping Pong Party. Eine Platte, viele Kellen, bei uns wird zusammen gespielt, the more the merrier!

Tischtennisschläger können ausgeliehen oder auch selbst mitgebracht werden.

 Workshop „Urban Klang“ – Hau mal auf die Pauke mach mal richtig Krach! (22.08.2017 um 14:00)

Stadtraum kann auch mit Ton und Klang erobert werden. Wir laden euch zu einem Klangexperiment ein. Mit den Ohren erkunden wir die Stadt! Wir werden herausfinden, wie es hinter der nächsten Häuserecke, im Park, in der Einkaufsmeile und in Straßenunterführungen klingt.

In unserem „Urban Klang“-Workshop bauen wir Do-it-yourself-Baumarkt-Congas und üben uns in rhythmischen Trommelwirbeln und erobern geräuschvoll den Ulrichplatz Magdeburgs.

Workshop „Mit Actionbound die Stadt entdecken“ (23.08.2017 um 14:00)

Mit der App Actionbound werden wir eine interaktive Schnitzeljagd erleben auf der wir Rätsel lösen und Magdeburg immer wieder neu entdecken.

 Workshop „POWfinale – Umzug der POWnauten“ (25.08.2017 um 14:00)

Die POWnauten treiben sich rum! Schrill und bunt wollen wir mit viel Tamtam und Glitzer den Magdeburger Puls ein bisschen in die Höhe treiben und mit euch durch die Straßen ziehen. Wer vorher Lust auf das haltlose und exzessive Gestalten und Verwandeln hat, kommt zum Workshop in den POWladen. Wir werden mit euch Masken und Kostüme entwerfen, bauen, schneidern und basteln.

 

Die Workshops dauern meistens etwa 2 Stunden, man kann auch später dazu stoßen. Eintritt frei!

Die Angebote vor 17.00 Uhr sind grundsätzlich auch für Kinder möglich in Begleitung ihrer Eltern.

Aug
15
Di
2017
Pressearbeit im Verein @ lkj Sachsen Anhalt e.V.
Aug 15 um 16:00 – 20:00

Dozentin: Dr. pol, Ilona Wuschig
Dienstag 15. August l 16:00-20:00 Uhr

Kurs für Einsteiger in die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Public Relations sind etwas anderes als Werbung. Unsere Vorstellung von PR hat sich in den letzten Jahren deutlich gewandelt – das gilt für „weiße PR“, die sich ethische Grundsätze gegeben hat, das gilt aber auch für verändertes Kommunikations- und Medienverhalten.

Eine gute PR muss zu Ihrem Verein passen – eine Einheits-PR gibt es nicht. Wohl aber einheitliche Regeln und Handwerk. Auch im Kleinen sollten Sie planvoll, strategisch und kontinuierlich Kommunizieren.

# Wer sind Sie? In welchem Modus und für wen machen Sie Pressearbeit?
# Worum geht es: Aufgaben und Ziele der Pressearbeit# PR direkt // PR über Journalist_innen?
# Wie ticken Journalist_innen?
# Ich kommuniziere – aber für wen? (Zielgruppe(n))
# Die üblichen PR-Verdächtigen (Pressemitteilungen, Presseberichte, Pressefotos, Pressemappe). Übung: Professionelles Schreiben an einem Beispiel Ihrer Wahl (Thema mitbringen!)
# Ein bisschen Strategie: Umfeldanalyse. Was will ich erreichen? Was kann ich leisten? Zeitstrahl // Monitoring.
# Ikonographierung (ein Bild sagt mehr als tausend Worte! Und ein Film erst!)
# Inhalt, Form und Aufbau einer Pressemitteilung // Mehrwert und Nachrichtenfaktoren// Kernbotschaften entwickeln // Humor und Storytelling: Sachliche Themen lebendiger und spannender gestalten -> praktische Übung: „Pimp up your Pressemeldung“
# Was noch? Pressegespräche, Presseevents, proaktive Pressearbeit (Bildmaterial, Pageflows). Praktische Übung: eine Pressekonferenz ausrichten.
# Specials: Guerilla-Marketing // Pageflow // Live. Wer kann bei Ihnen was leisten?
# Wann lohnt ein Pressebereich auf der Webseite. Wie richte ich ihn ein? Was sind dessen Inhalte?

Zum Weiterlesen: Sandro Abbate: Text und Konzeption im Content Marketing, Springer essentials 2017

 

Portrait Dr. Ilona Wuschig

Prof. Dr. Ilona Wuschig studierte Politik, Soziologie und Geschichte und Medien in Berlin, Heidelberg und Marburg (Diplom).  Es folgten zahlreiche Anstellungen als Redakteurin beim WDR, sowie freiberufliche Tätigkeiten als Journalistin und seit 1984 verschiedene Lehraufträge in Wuppertal, Düsseldorf und Siegen. 1997 bis 2006 war sie Leitende Redakteurin für Landespolitik im Landesfunkhaus Magdeburg des MDR und ab 1998 Volontärs-Beauftragte des Funkhauses. 2002 bis 2006 hatte Sie den Vorsitz der Landespressekonferenz Sachsen Anhalt inne. Seit 2002 ist sie regelmäßig mit Lehraufträgen an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (Medien und Politik) und der Hochschule Magdeburg-Stendal tätig und gründete 2009 zusammen mit Prof. Christine Goutrie den MA Studiengang Cross Media. Sie ist zudem Leiterin des Projektes rund um die seit Juli 2013 online geschalteten partizipativen Internetplattform „DieWählerischen.de“.

Das Seminar ist kostenfrei!

Anmeldung per Mail unter info@resonanzboden.global oder telefonisch 0391 24451-76
Bei Bedarf können wir Sprachmittlung anbieten. Anmeldung hierfür bis spätestens 8. August!

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns im Zuge ihrer Anmeldung mitteilen, bei welcher Institution, Einrichtung etc. sie tätig sind.

Aug
26
Sa
2017
SELBSTVERTEIDIGUNG FÜR FRAUEN @ lkj Sachsen Anhalt e.V.
Aug 26 um 12:00 – 16:00

 Dozentin: Theresa Schulz/ Lowkick-Berlin

Du musst keine geborene Kämpferin sein, um mit uns zu trainieren. Im Workshop wird eine Kombination aus Wendo und Thaiboxen gezeigt. Im Allgemeinen geht es um
Selbstbehauptung und Selbstverteidigung. Es werden einerseits die Grundlagen wie Auftreten, die Stimme benutzen, laut sein, die eigenen Grenzen
wahrnehmen, wenn ich etwas nicht möchte und die Grenzen von anderen wahrnehmen. Es werden simple Schläge und Tritte bis hin zu Befreiungsgriffen gelehrt.
Rollenspiele mit Situationen aus dem Alltag können helfen, diese besser zu verstehen und neue Handlungsoptionen zu öffnen.
Der Kurs wendet sich im Speziellen an geflüchtete Frauen, es sind selbstverständlich aber alle Frauen willkommen. Keine Vorkenntnisse notwendig!

 

Portrait Theresa Schulz

Theresa Schulz, geb. 1985, Physiotherapeutin und Trainerin für Kickboxen/Thaiboxen bei Lowkick Berlin, interessierte sich bereits früh für  jegliche Arten von Kampfsport wie Caipoeira, Eskrima, Selbstverteidigung etc. 2006 fing sie mit Kickboxen an, speziell im feministischen und frauenbezogenen Umfeld, da ihr der Selbstverteidigungsaspekt, um insbesondere Frauen mental und physisch zu stärken, wichtig war  und ist. Seit 2009 trainiert sie auch vermehrt Thaiboxen und Boxen.

 

 Ort: .lkj) Sachsen-Anhalt e.V. l Brandenburger Straße 9 l 39104 Magdeburg l Raum 0.05
Anmeldung erbeten bis 18.8. per E-Mail: info@resonanzboden.global oder Telefon: 0391-244 51 76/-77. Bitte geben Sie dabei auch die benötigte Sprache an!

Sprachmittlung für Englisch, Arabisch, Portugiesisch, Paschtu/Farsi ist vorgesehen. Weitere können organisiert werden. Eine Kinderbetreuung ist vorhanden.

 Teilnahme kostenlos!

 

Aug
27
So
2017
SELBSTVERTEIDIGUNG FÜR FRAUEN @ lkj Sachsen Anhalt e.V.
Aug 27 um 12:00 – 16:00

 Dozentin: Theresa Schulz/ Lowkick-Berlin

Du musst keine geborene Kämpferin sein, um mit uns zu trainieren. Im Workshop wird eine Kombination aus Wendo und Thaiboxen gezeigt. Im Allgemeinen geht es um
Selbstbehauptung und Selbstverteidigung. Es werden einerseits die Grundlagen wie Auftreten, die Stimme benutzen, laut sein, die eigenen Grenzen
wahrnehmen, wenn ich etwas nicht möchte und die Grenzen von anderen wahrnehmen. Es werden simple Schläge und Tritte bis hin zu Befreiungsgriffen gelehrt.
Rollenspiele mit Situationen aus dem Alltag können helfen, diese besser zu verstehen und neue Handlungsoptionen zu öffnen.
Der Kurs wendet sich im Speziellen an geflüchtete Frauen, es sind selbstverständlich aber alle Frauen willkommen. Keine Vorkenntnisse notwendig!

 

Portrait Theresa Schulz

Theresa Schulz, geb. 1985, Physiotherapeutin und Trainerin für Kickboxen/Thaiboxen bei Lowkick Berlin, interessierte sich bereits früh für  jegliche Arten von Kampfsport wie Caipoeira, Eskrima, Selbstverteidigung etc. 2006 fing sie mit Kickboxen an, speziell im feministischen und frauenbezogenen Umfeld, da ihr der Selbstverteidigungsaspekt, um insbesondere Frauen mental und physisch zu stärken, wichtig war  und ist. Seit 2009 trainiert sie auch vermehrt Thaiboxen und Boxen.

 

 Ort: .lkj) Sachsen-Anhalt e.V. l Brandenburger Straße 9 l 39104 Magdeburg l Raum 0.05
Anmeldung erbeten bis 18.8. per E-Mail: info@resonanzboden.global oder Telefon: 0391-244 51 76/-77. Bitte geben Sie dabei auch die benötigte Sprache an!

Sprachmittlung für Englisch, Arabisch, Portugiesisch, Paschtu/Farsi ist vorgesehen. Weitere können organisiert werden. Eine Kinderbetreuung ist vorhanden.

 Teilnahme kostenlos!

 

Aug
29
Di
2017
Social Media für Einsteiger und Fortgeschrittene @ lkj Sachsen Anhalt e.V.
Aug 29 um 16:00 – 20:00

Dozent: Christian Allner, M.A.

Dienstag, 29. August l Brandenburger Straße 9 l 2. OG/Raum 2.12
SOCIAL MEDIA / TEIL 1
Wie nutze ich Social Media für meinen Verein? Wie gestalte ich Kampagnen oder betreibe richtiges Branding? Was tue ich beim Shitstorm? Mit Sonderteil Onlinerecht. Ein Workshop mit praktischen Übungen.

Einsteigerfreundlich! Keine Vorkenntnisse nötig.

Mittwoch, 6. September l Brandenburger Straße 9 l 2. OG/Raum 2.12
SOCIAL MEDIA / TEIL 2
Wie erstelle ich eine Social-Media-Strategie? Welche Eigenheiten hat welches soziale Netzwerk? Wie sieht der perfekte Post aus? Warum sollte ich einen Redaktionsplan erstellen? Mit Sonderteil Onlinerecht. Ein Workshop mit praktischen Übungen.
Leichte Vorkenntnisse wünschenswert.

 

Seminarleiter Christian Allner
Christian Allner

Christian Allner,  M.A.
Als Schrift-Architekt berät und betreut Christian Allner seit 2011 KMUs aus Mitteldeutschland darin, besser zu kommunizieren und Social Media zu verstehen. Mit verschiedenen Bildungsträgern bietet er Seminare und Workshops an.

Daneben schreibt er u.a. für Social Media Statistiken, macht Radio mit #Onlinegeister und coacht bei Selbständig in Mitteldeutschland. Er ist begeisterter Hobbykoch.

www.schrift-architekt.de

Beide Seminare sind kostenfrei und auch unahängig voneinander buchbar!

Anmeldung per Mail unter info@resonanzboden.global oder telefonisch 0391 24451-76
Bei Bedarf können wir Sprachmittlung anbieten. Anmeldung hierfür bis spätestens 22. (1. Teil) bzw. 30. August (2.Teil) !

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns im Zuge ihrer Anmeldung mitteilen, bei welcher Institution, Einrichtung etc. sie tätig sind.

Aug
31
Do
2017
ABgesang- und AUFtaktveranstaltung @ Magdeburg
Aug 31 ganztägig
Sep
6
Mi
2017
Social Media für Einsteiger und Fortgeschrittene @ lkj Sachsen Anhalt e.V.
Sep 6 um 16:00 – 20:00

Dozent: Christian Allner, M.A.

Dienstag, 29. August l Brandenburger Straße 9 l 2. OG/Raum 2.12
SOCIAL MEDIA / TEIL 1
Wie nutze ich Social Media für meinen Verein? Wie gestalte ich Kampagnen oder betreibe richtiges Branding? Was tue ich beim Shitstorm? Mit Sonderteil Onlinerecht. Ein Workshop mit praktischen Übungen.

Einsteigerfreundlich! Keine Vorkenntnisse nötig.

Mittwoch, 6. September l Brandenburger Straße 9 l 2. OG/Raum 2.12
SOCIAL MEDIA / TEIL 2
Wie erstelle ich eine Social-Media-Strategie? Welche Eigenheiten hat welches soziale Netzwerk? Wie sieht der perfekte Post aus? Warum sollte ich einen Redaktionsplan erstellen? Mit Sonderteil Onlinerecht. Ein Workshop mit praktischen Übungen.
Leichte Vorkenntnisse wünschenswert.

 

Seminarleiter Christian Allner
Christian Allner

Christian Allner,  M.A.
Als Schrift-Architekt berät und betreut Christian Allner seit 2011 KMUs aus Mitteldeutschland darin, besser zu kommunizieren und Social Media zu verstehen. Mit verschiedenen Bildungsträgern bietet er Seminare und Workshops an.

Daneben schreibt er u.a. für Social Media Statistiken, macht Radio mit #Onlinegeister und coacht bei Selbständig in Mitteldeutschland. Er ist begeisterter Hobbykoch.

www.schrift-architekt.de

Beide Seminare sind kostenfrei und auch unahängig voneinander buchbar!

Anmeldung per Mail unter info@resonanzboden.global oder telefonisch 0391 24451-76
Bei Bedarf können wir Sprachmittlung anbieten. Anmeldung hierfür bis spätestens 22. (1. Teil) bzw. 30. August (2.Teil) !

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns im Zuge ihrer Anmeldung mitteilen, bei welcher Institution, Einrichtung etc. sie tätig sind.

Sep
29
Fr
2017
Mein Ehrenamt und ich – Solidarisches Handeln in ungleichen Machtverhältnissen?! @ .lkj) Sachsen-Anhalt e.V. I Raum 2.12.
Sep 29 um 14:00 – Sep 30 um 17:00
Mein Ehrenamt und ich – Solidarisches Handeln in ungleichen Machtverhältnissen?! @ .lkj) Sachsen-Anhalt e.V. I Raum 2.12.

2tägiger Workshop zu ehrenamtlicher Arbeit im Kontext von Flucht, Migration und Rassismus
Freitag 29. September l 14:00-18:00 Uhr & Samstag 30. September l 10:00-17:00 Uhr

Referentinnen: Fanny Gruhl und Marlena Hamann (Sozial- und Kulturwissenschaftlerinnen).
Die Seminarleiterinnen sind weiße Deutsche.

Solidarität und ehrenamtliches Engagement erscheinen auf den ersten Blick erstrebenswert – und harmlos. Doch welche Vorstellungen stecken eigentlich hinter der Arbeit mit Geflüchteten, was wird von Menschen erwartet, die unterstützt werden und wie wird mit entstehenden Konflikten umgegangen, wie werden sie erklärt? Und was hat das Ganze mit mir zutun?

Bei unserem 2-tägigen Workshop möchten wir mit Ehrenamtlichen ihre Arbeit im Bereich Flucht und Migration be- und hinterfragen. Dabei soll der Blick auf das eigene Handeln und die Verstrickung in ungleiche Machtverhältnisse geschärft werden. Wir untersuchen gemeinsam, wie Stereotype, Rassismus und Diskriminierung ehrenamtliches Engagement beeinflussen. Welche Auswirkung hat unser Kulturverständnis auf die Sichtweise und den Umgang mit den vermeintlich Anderen?

Abschließend stellen wir uns die Frage danach, wie wir Menschen trotz unterschiedlicher gesellschaftlicher Positionen auf Augenhöhe begegnen können. Zu diesen Themen möchten wir mit Hilfe von theoretischen Inputs und praktischen Übungen gemeinsam Perspektiven entwickeln.

In dem Seminar wird vor allem die eigene Rolle als weiße Mitglieder der deutschen Mehrheitsgesellschaft reflektiert.

Mitarbeiter*innen der .lkj) Sachsen-Anhalt bieten für Menschen mit Rassismuserfahrungen zudem auch Empowerment-Workshops an. (Termine siehe hier oder auf Anfrage) Sehr empfehlenswert sind auch die Veranstaltungen von Phoenix e.V.

Themen
Soziale (Un-)Gerechtigkeit l globale Ungleichheitsverhältnisse l Kolonialismus l Rassismus l kritisches Weißsein l Privilegien l Humanitarismus l Solidarität l Othering l Kulturbegriffe l individuelle und strukturelle Diskriminierung l Intersektionalität.

Ziele
(Selbst-)kritische Sichtweise auf die ehrenamtliche Arbeit im Kontext von Flucht, Migration und Rassismus l Hinterfragen von Stereotypen und Vorstellungen von „Kultur“l Reflexion von gesellschaftlichen Machtverhältnissen und eigenen sowie institutionellen Verstrickungen l Auseinandersetzung mit der eigenen Position und Privilegien l gemeinsame Entwicklung von Perspektiven für die Umsetzung in der ehrenamtlichen Praxis

 

Der Workshop ist kostenfrei!

Anmeldung bis 26.09.2017 unter info@resonanzboden.global oder per Telefon 0391 24451 -76

Angabe Inklusion/Sprachmittlung:  Seminarsprache ist Deutsch. Auf Wunsch kann eine Sprachmittlung organisiert werden. Bitte diesen Hinweis bei der Anmeldung mit angeben. Anmeldung hierfür bis spätestens 22. September!