Home » Veranstaltungen » Audre Lorde – Die Berliner Jahre 1984 – 1992 (Film)

Audre Lorde – Die Berliner Jahre 1984 – 1992 (Film)

Wann:
26. Februar 2018 um 19:00 – 21:00
2018-02-26T19:00:00+01:00
2018-02-26T21:00:00+01:00
Wo:
Moritzhof Magdeburg
Moritzplatz 1
39124 Magdeburg
Preis:
Kostenlos
Kontakt:
Kiezrebellion
0391-2445163

Audre Lorde ist bedeutende Afroamerikanische Schriftstellerin und Ikone der lesbischen feministischen Bewegung in den USA. 1984 kam sie aus New York zur deutschsprachigen Veröffentlichung ihrer Werke und als Gastprofessorin an der Freien Universität nach Berlin. In den Jahren 1984 bis 1992 verbrachte sie Wochen und Monate in dieser Stadt. Der Dokumentarfilm vermittelt Lordes wichtige Beiträge zum deutschen Diskurs über Rassismus, Xenophobie und Homophobie. Außerdem trug sie maßgeblich zur Gründung der Initiative Schwarzer Menschen in Deutschland e. V. bei und war Impulsgeberin für das Buch „Farbe bekennen. Afro-deutsche Frauen auf den Spuren ihrer Geschichte“ (erschien 1986). Sie starb am 1992.

Sprache Deutsch // Zugang nicht barrierefrei

Diese Veranstaltung findet im Rahmen des „Black History Month“ in Kooperation mit der Initiative  „(un) Sichtbar – Netzwerk für Women* of Colour Magdeburg“ statt. Hier geht’s zum Flyer der Veranstaltungsreihe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.