20. Jugendvideopreis Sachsen-Anhalt | Junge Filmemacher gesucht

20. Jugendvideopreis Sachsen-Anhalt | Junge Filmemacher gesucht

starttitel-600x226

Der größte Jugend-Kurzfilmwettbewerb Sachsen-Anhalts feiert sein 20-jähriges Jubiläum und geht in eine neue Runde! . Die 7 Offenen Kanäle in Sachsen-Anhalt machen sich auch dieses Jahr wieder auf die Suche nach jungen Filmtalenten aus der Region. Die für den Wettbewerb nominierten Filme werden am 16. November auf großer Leinwand im Schauspielhaus Magdeburg öffentlich gezeigt und von einer Fachjury mit insgesamt 2650,00 Euro prämiert. 

Wie jedes Jahr sind junge Menschen bis 27 Jahre aus Sachsen-Anhalt dazu aufgerufen, ihre Filmideen praktisch umzusetzen und ihre selbstproduzierten Werke zum Jugendvideopreis einzureichen. Dabei können sich die jungen Filmemacher in allen Genres ausprobieren: ob Dokumentar- oder Spielfilm, Experimental- oder Trickfilm, Musikclip oder Animation, Form und Inhalt wählen allein die Bewerber. Die eigenen, kreativen  Ideen und deren originelle Umsetzungen werden prämiert. Wem dazu die passende Technik fehlt, kann sich an die Offenen Kanäle in Sachsen-Anhalt wenden. Sie stellen Kameras, Ton, Licht, Mikrofone und alles, was man zum Filme machen braucht, kostenfrei zur Verfügung.

Der 20. Jugendvideopreis wird in drei Kategorien vergeben: Wer noch nicht viel Videoerfahrung, dafür aber coole Ideen hat, kann sich mit einem maximal 10-minütigen Film bei den Newcomern ausprobieren. Alle jungen Produzenten, die beim Filmdreh kein Neuland betreten und sich bereits mit Kamera, Schnitt und Regie auskennen, können sich in der Kategorie Erfahrene messen. Hierbei sollte die Filmlänge nicht mehr als 15 Minuten überschreiten. Die Kategorie Junge Teams  bietet Schulen, Vereinen oder anderen Jugendfreizeiteinrichtungen die Möglichkeit, im Rahmen medienpädagogischer Projekte selbst produzierte Filme mit einer maximalen Länge von 10 Minuten einzureichen.

Das Schauspielhaus in Magdeburg wird am  16. November 2014 Schauplatz des Wettbewerbs der feierlichen  Preisverleihung. Alle  nominierten Filme werden auf großer Leinwand gezeigt und in den drei Kategorien prämiert. Zu gewinnen gibt es insgesamt 2.650 Euro.

Alle weiteren Informationen sowie das Anmeldeformular für den Wettbewerb sind auf www.jugend-video-preis.de zu finden, auf Facebook oder beim Landesverband der Offenen Kanäle in Magdeburg telefonisch zu erfragen: 0391-7391327.

Der Jugendvideopreis Sachsen-Anhalt wird unterstützt vom Kultusministerium Sachsen-Anhalt, der Hochschule Magdeburg-Stendal, der Landeszentrale für politische Bildung, der Lotto-Toto-GmbH Sachsen-Anhalt, der Medienanstalt Sachsen-Anhalt und der LAG Jugend und Film.

Mit freundlichen Grüßen,
Landesverband Offene Kanäle Sachsen-Anhalt e.V.

Öffentlichkeitsarbeit | Christoph Wochnik

Olvenstedter Straße 10

39108 Magdeburg

Fon: 0391-7391327

kontakt@jugend-video-preis.de

www.jugend-video-preis.de