"andersartig" - Verleihung des Jugend-Kultur-Preises in Bernburg

"andersartig" - Verleihung des Jugend-Kultur-Preises in Bernburg

Am Montag, den 29. November 2010, wird der 14. Jugend-Kultur-Preis  des  Landes  Sachsen-Anhalt  in  einem  Festakt  im  Kurhaus  Bernburg  verliehen. Mit dem Preis  zeichnet das Kultusministerium des  Landes  jugendlichen Kreativ- und  Ideenreichtum aus.
Beteiligt am diesjährigen Wettbewerb zum Jugend-Kultur-Preis haben sich mehr als 1.000 junge Künstlerinnen  und  Künstler  zwischen  sieben  und  27  Jahren  aus  dem  gesamten  Landesgebiet. Ihre  Beiträge  spiegeln  die  Vielfalt  und  Bandbreite  künstlerischen  Schaffens  wider:  Fotos, Musikstücke und Theater-  und  Filmbeiträge wurden  eingereicht, genauso wie  schriftstellerische Arbeiten, zeitgenössische Kunst und Werke, die alle Genre-Grenzen sprengen.
Zur Preisverleihung mit anschließendem Empfang laden die .lkj) –  Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e.V.  und das Kultusministeriums des Landes Sachsen-Anhalt herzlich ein.
  • Termin: Montag, 29. November 2010, 13:00 Uhr
  • Ort: Kurhaus Bernburg, Solbadstraße 2, 06406 Bernburg (Saale)
Die Veranstaltung wird  von der Kultusministerin  des  Landes  Sachsen-Anhalt,  Prof. Dr. Birgitta Wolff, und der Vorsitzenden der .lkj), Katrin Brademann,  eröffnet. Anschließend werden die Gewinnerinnen und Gewinner ausgezeichnet. Der beste Beitrag  ist  mit  3.000  Euro  prämiert,  2.000  bzw.  1.500  Euro  erhalten  die  Zweit-  und Drittplatzierten. Zudem werden zwei Förderpreise im Wert von jeweils 500 Euro vergeben sowie ein  Preis  der  Jugend-Jury  über  500  Euro.  Weitere  zehn  Projekte  werden  mit  einem Anerkennungsschreiben der Ministerin geehrt.
Im Vorfeld der Preisverleihung hatte eine fünfköpfige Fachjury, bestehend aus Kulturschaffenden, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus Sachsen-Anhalt, die insgesamt 127 Anmeldungen zum Wettbewerb gesichtet und bewertet. Die Originellsten erhalten nun die Möglichkeit, sich und ihr Schaffen der breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.
Weitere Hintergründe: www.jugend-kultur-preis.de