16. Verleihung des Jugend-Kultur-Preises Sachsen Anhalt 2012

16. Verleihung des Jugend-Kultur-Preises Sachsen Anhalt 2012

Der 16. Jugend-Kultur-Preis mit dem Motto „Verwandlung“ wurde am 10. Dezember im Magdeburger Schauspielhaus von Kultusminister Stephan Dorgerloh verliehen und ehrte somit das kulturelle Interesse und Können aller Teilnehmenden.
Aus über 135 Einreichungen zu künstlerischen und kulturellen Projekten Sachsen-Anhalts, an denen über 1500 Kinder und Jugendliche beteiligt waren, suchte die fünfköpfige Jury die Kreativsten heraus.

>>> Fotos von der Preisverleihung

Den mit 3000 Euro dotierten 1. Platz gewann Gordon Hanschmann mit künstlerischen Interventionen im öffentlichen Raum. Aus Ballondraht wickelt der 23-Jährige bis zu 30 cm große Figuren, die an Straßenlaternen baumeln, an der Elbe angeln oder Metallbänke umschlingen. Sie erzählen kleine Geschichten, die den Betrachtenden kurz aus seinem Alltag herausreißen sollen. Der Magdeburger sieht sein Projekt als „Legales Graffiti“, das nichts beschädigt und mit anderen Menschen in Austausch und Kommunikation treten kann.

Michalina Mrozek, die einen Europäischen Freiwilligendienst im Magdeburger Offenen Kanal leistete, wurde für ihren Film „Noch einen Tag“ mit dem 2. Platz ausgezeichnet. Der Film erzählt die Geschichte einer alleinerziehenden russischen Mutter und ihres kleinen Sohnes in einem Magdeburger Plattenbau. Ohne künstliche Dramatisierung berichtet die 26-jährige Polin, über den schwierigen Alltag der Protagonistin als Putzfrau und das Leben in einer anonymen Umgebung (Preisgeld 2.000 Euro).

Bei dem 3. Platz füllte sich die Bühne mit vielen Beteiligten, denn die Initiative der Evangelischen Kirchengemeinde und Sekundarschule Harzgerode wurde für das Projekt „Restauration der Gedenkstätte des Jüdischen Friedhofs in Harzgerode“ ausgezeichnet. Sie restaurierten in Eigenarbeit den Eingangsbereich und die Gedenkstätte des durch Vandalismus und Vernachlässigung gekennzeichneten jüdischen Friedhofs. Die Restauration erfolgte ausschließlich ehrenamtlich und wurde durch Seminare zum jüdischen Leben inhaltlich vertieft (Preisgeld: 1.500 Euro).

Der Jugend-Kultur-Preis wird seit 1997 vom Kultusministerium in Sachsen-Anhalt verliehen. Die Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e.V. – .lkj) – übernimmt die Organisation und Durchführung des Wettbewerbes.

ÜBERBLICK PREISTRÄGER_INNEN JUGEND-KULTUR-PREIS
DES LANDES SACHSEN-ANHALT 2012 UNTER DEM MOTTO „VERWANDLUNG“

PLATZ 1:
„Verschlungene Verwandlung“
Installationsprojekt im öffentlichen Raum
Gordon Hanschmann, Magdeburg

PLATZ 2:
„Noch einen Tag“, Film, Michalina Mrozek, Magdeburg

PLATZ 3:
„Restauration der Gedenkstätte des Jüdischen Friedhofs in Harzgerode“
Eine Initiative der Evangelischen Kirchengemeinde und Sekundarschule Harzgerode

FÖRDERPREISE:

  • „Ritter Kugelrund“, Theaterstück, Grundschule „Am Grenzweg“ Magdeburg in Kooperation mit dem Puppentheater, Magdeburg
  • „stadtwandeln“, Spielfilmdokumentation, Maximilian Fürstenberg, Magdeburg

SONDERPREIS DER JUGENDJURY

  • „A wie Ameise“, Bildband mit Illustrationen, Förderschule „Angelika Hartmann“, Köthen

ANERKENNUNGEN:

  • „Wenn Gedanken Flügel bekommen“, Anthologie mit Gedichten und Geschichten von Schülerinnen und Schülern des Lucas-Cranach-Gymnasium Wittenberg
  • „Ich lad’ dich ein mein Ort zu sein“, Anthologie mit Gedichten und Geschichten von Kindern und Jugendlichen aus dem Salzlandkreis. Schreibaufruf und Schreibwerkstätten 2012. Ein Kooperationsprojekt des Salzlandkreises mit dem Friedrich-Bödecker-Kreis in Sachsen-Anhalt e.V., herausgegeben von Birgit Herkula
  • „D.I.Y. – Fashion „Kaufst du noch oder nähst du schon?!“, Isabel Tönniges, Saskia Kunz
  • „Footloose“, Musical, Jugendgruppe „Karambolage“, Zeitz
  • „A wie Ameise“, Bildband mit Illustrationen, Förderschule „Angelika Hartmann“, Köthen
  • „Musik verbindet“, Musik-CD, Julian Buhl,
  • „YouthPOOL“, Das Jugendinfoportal der Stadt Halle
  • „GTV Wolmirstedt – im Auftrag von Don Calzone“, Kurzfilm, GTV Schulsender der Johannes-Gutenberg Ganztagsschule Wolmirstedt
  • „Die Vielfalt der Kristalle“, Malerei und Radierungen, Sekundarschule Campus Technicus Bernburg
  • „Gestaltung des Schulhofes mit Plastiken aus Gasbeton“, Musikgymnasium Wernigerode

Nähere Informationen erhalten Sie hier:

Landesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e.V.
JKP 2012/Elke Fiege
Liebigstr. 5
39104 Magdeburg
Fon: 0391.244 51 72
Fax: 0391.244 51 70
E-Mail: jkp@jugend-lsa.de
Web: www.jugend-kultur-preis.de