Land fördert Freiwillige in der Kultur

Land fördert Freiwillige in der Kultur

Magdeburg, den 20.9.2013. Sozialminister Norbert Bischoff überreichte am heutigen Freitag, den 20.09.2013,  einen Zuwendungsbescheid des Landes Sachsen-Anhalt für die Förderung von 28 FSJ-Plätzen in der Kultur. Der Zuschuss pro Monat und Platz beträgt knapp 330 Euro, die für Taschengelder, Aufwendungen und Sozialversicherungen verwendet werden. Durch die Zuschüsse sind die Kosten der Freiwilligendienste nicht gedeckt, den Rest tragen die Einsatzstellen und der Träger.

Unteres Bild v. .l. n. r.: Axel Schneider, Minister Norbert Bischoff, Stefanie Schaarschmidt und Kirsten Mengewein.
Unteres Bild v. .l. n. r.: Axel Schneider, Minister Norbert Bischoff, Stefanie Schaarschmidt und Kirsten Mengewein.

Das „FSJ Kultur“ ist ein Angebot der Bundesvereinigung Kulturelle Jugendbildung e.V. (BKJ – www.bkj.de) und der ihr im Trägerverbund angeschlossenen Kooperationspartner, wie in Sachsen-Anhalt die .lkj) – Landesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e. V.

Ob als Praxisfeld, Bildungs- oder Orientierungsjahr, als Vorbereitung auf den beruflichen Ausbildungsweg, als Experimentierraum oder als persönliche Horizonterweiterung – der Freiwilligendienst „FSJ Kultur“ fördert junge und ältere Menschen bei der Suche nach ihrer persönlichen Identität und der Entwicklung ihrer Kompetenzen. Kulturelle Arbeit zeichnet sich aus durch Lebendigkeit, Offenheit und Integrationskraft. Mit Potenzialen wie diesen können kulturelle Einrichtungen für junge Menschen Gestaltungs- und Erfahrungsräume bieten, um ihre Ideen, ihre Kreativität und ihre »andere« Sicht auf die Dinge für eigene Aufgaben zu nutzen.

Die .lkj) Sachsen-Anhalt e. V. bietet sowohl das FSJ Kultur als auch den Bundesfreiwilligendienst (BFD) Kultur und Bildung in Sachsen-Anhalt an. Die Dienste gleichen sich, der Hauptunterschied ist, dass das FSJ Kultur von 16 bis 26 Jahren möglich ist, der BFD Kultur und Bildung ist altersoffen. Dadurch, dass die .lkj) Sachsen-Anhalt beide Dienste anbietet, können wir mehr Freiwilligendienstplätze in der Kultur geschaffen werden, zur Zeit sind es 73 Plätze mit BFD sind es 90.

Wer einen Freiwilligendienst leistet, hat Anspruch auf gute Organisation und Begleitung seines Engagements. Die .lkj) Sachsen-Anhalt e. V. wurde als erste und bisher einzige Organisation in Sachsen-Anhalt für die Freiwilligendienstformate FSJ Kultur sowie BFD Kultur und Bildung mit dem Quifd-Qualitätssiegel zertifiziert. Die .lkj) Sachsen-Anhalt e. V. erfüllt die Qualitätsstandards, die an die Freiwilligendienste gestellt werden. Somit ist sie als Träger berechtigt, das Qualitätssiegel zu tragen.

Das FSJ Kultur wird unterstützt und gefördert vom Kultusministerium Sachsen-Anhalt, dem Ministerium für Arbeit und Soziales Sachsen-Anhalt, dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Sachsen-Anhalt.

Der BFD Kultur und Bildung wird unterstützt und gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Neben dem FSJ Kultur und dem BFD Kultur und Bildung bietet die .lkj) Sachsen-Anhalt e. V. in Europa, Amerika, Afrika und Asien folgende internationale Freiwilligendiensformate an

  • weltwärts – der entwicklungspolitische Freiwilligendienst

  • Europäischer Freiwilligendienst (EFD/EVS)

  • Internationaler Jugendfreiwilligendienst Kultur und Bildung (IJFD)

 

Weitere Informationen bei Kirsten Mengewein – Tel. 0391-2445168 oder kirsten.mengewein@jugend-lsa.de oder www.fsjkultur-lsa.de