Jugendevent "Europa geht weiter" brachte 60 Jugendliche aus Sachsen-Anhalt in Wernigerode zusammen

Jugendevent "Europa geht weiter" brachte 60 Jugendliche aus Sachsen-Anhalt in Wernigerode zusammen

EGW16_Jugendevent_WR_08

60 Jugendliche von Zielitz bis Merseburg und von Dessau bis Blankenburg trafen sich vom 22. bis 24. Mai 2016 beim Jugendevent „Europa geht weiter“ in Wernigerode. Bereits im März begannen die einzelnen Jugendgruppen mit der Vorbereitung und führten in den letzten Wochen Umfragen und Workshops zur aktuellen Konsultation „Zusammenleben mitgestalten“ des strukturierten Dialogs der EU-Jugendstrategie durch.

Für die meisten der 14 bis 17-jährigen Jugendlichen stellte die Teilnahme am Jugendevent die erste Möglichkeit dar, Kontakte zu Jugendlichen aus anderen Regionen Sachsen-Anhalts kennenzulernen, Zeit zu verbringen und in Workshops zusammenzuarbeiten. Eine kurze Umfrage unter den Teilnehmenden macht deutlich, warum die Teilnehmenden nach Wernigerode gekommen sind und wie ihre ersten Eindrücke vom Jugendevent sind.

Umfrage zur Motivation und über Eindrücke der Teilnehmenden

Nach der Begrüßung und einer aufgeweckten Kennenlernrunde stellten die Jugendgruppen ihre bisherigen Projektergebnisse vor. Schnell wurde deutlich, dass sich die Themen Zuwanderung, Rassismus, Ausgrenzung, Familie und Bildung überall finden lassen. Abgerundet wurde der erste Tag mit den beiden Kurzfilmen “#HalloIslam!” und “Hotel California” als Abendprogramm.

EGW16_Jugendevent_WR_05   EGW16_Jugendevent_WR_09

Am zweiten Tag ging es für die Jugendlichen in verschiedene Kreativ-Workshops. Im Mittelpunkt stand dabei der Austausch und die gemeinsame Bearbeitung der Themen. Zusätzlich wurden den Jugendlichen in den Workshops verschiedene künstlerisch-kreative Techniken praxisnah vermittelt. Ob Kamera einstellen, Audio-Interviews schneiden, Sprühdosen schütteln, Wahlsprüche entwickeln, mit Körpersprache arbeiten oder Reime schreiben. Überall konnte sich ausprobiert werden. Entstanden sind Theaterszenen, Radiobeiträge, Graffitis, Videoclips, Wahlplakate und Fotos zu den Themen Rassismus, Ausgrenzung, Bildung und Zukunftschancen von Jugendlichen.

EGW16_Jugendevent_WR_06   EGW16_Jugendevent_WR_07

Radiosendung “Zusammenleben mitgestalten” des Radio-Workshops

Am Nachmittag war es endlich soweit. Alle präsentierten stolz ihre Werke und bekamen viel Applaus. Im Publikum saßen mit Monika Hohmann (Die Linke) und Angela Gorr (CDU) zwei Abgeordnete des Landtages von Sachsen-Anhalt. Nach einem kurzen Interview nutzten die Politikerinnen die Zeit, um mit den Teilnehmenden ins Gespräch zu kommen.
EGW16_Jugendevent_WR_04 EGW16_Jugendevent_WR_02

Für das Abendprogramm zauberte Rap-Workshopleiter Main Moe ein paar Songs aus der Musikanlage und die Freiwilligen der Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V. sind nach Wernigerode gereist, um den Teilnehmenden das Sprachcafé vorzustellen, das seit vielen Jahren alle 14 Tage von deutschen und europäischen Freiwilligen in Magdeburg organisiert wird.

EGW16_Jugendevent_WR_10 EGW16_Jugendevent_WR_11

Am dritten Tag gab es einen Markt der Möglichkeiten, auf denen verschiedene Projekte und Aktivitäten vorgestellt wurden. In fünf Runden konnten sich die Teilnehmenden in Kleingruppen über folgende Angebote informieren

  • Europa entdecken! Jugendbegegnungen und Freiwilligendienste in Europa
  • Kulturelle Freiräume | Workshopangebote und Freiwilligendienste der .lkj) Sachsen-Anhalt e.V.
  • Jugend Macht Zukunft | Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V.
  • freistil – Jugendengagement | Freiwilligenagentur Halle-Saalkreis e.V.
  • Learning Badges

Anschließend ging es zur Auswertung des Jugendevents und vor der großen Verabschiedung kamen alle noch einmal für ein Gruppenfoto zusammen.

EGW16_Jugendevent_WR_01

Das nächste Mal sehen sich alle Projektgruppen am 5. September wieder, um gemeinsam nach Brüssel zu fahren. Dort werden sie u.a. am 8. September 2016 in der Vertretung des Landes Sachsen-Anhalt bei der EU sein, um ihre Ergebnisse zu präsentieren und mit Gästen aus Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft ins Gespräch zu kommen.

Wir sagen Danke! und empfehlen folgende Internetseiten weiter:
Jugend Macht Zukunft
Labor für Medienbildung
freistil – Jugendengagement
Die Wählerischen
In die Fluten |Design Fotografie Kunst
MKn Design Photography

Fotos: Andreas Bales und Patrick Rebien
Video: demnächst hier
Lizenzen: Podcasts “Zusammenleben mitgestalten”
Pop Eye – That´s Life, Lizenz: CC-by-SA-NC, Link
Pop Eye – The Deepest Sea, Lizenz: CC-by-SA-NC, Link
The Sterns – Did You Get It, Lizenz: CC-By, Link

„Europa geht weiter“ ist ein Projekt der .lkj) Landesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e.V. und wird gefördert durch das EU-Programm Erasmus+ JUGEND IN AKTION und das Land Sachsen-Anhalt.