Großes Kino - die "Dehnungsfuge" im Film

Großes Kino - die "Dehnungsfuge" im Film

Screenshot der Webseite IDA e.V.

Die “Vielfalt-Mediathek” hat ein Dutzend Kurzfilme über die Aktivitäten unseres Modellprojektes “Dehnungsfuge – auf dem Lande alles dich?” zusammengestellt und stellt diese On- und Offline (Verleih) bereit.

Gerade im ländlichen Raum wird der demographische Wandel immer sichtbarer. Die Gesellschaft altert und viele junge Menschen ziehen in größere Städte. Die Folgen sind unübersehbar: Neben dem vielen Leerstand, der zudem verfällt, steigt die Frustration bei den Dagebliebenen, was wiederum zu einem perfekten Nährboden für die Verbreitung von Vorurteilen und Hetze durch Rechtsextreme werden kann.

Das Projekt “Dehnungsfuge” von der Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt .lkj) will zusammen mit lokalen Partnern vor Ort durch kreative Projekte dem Verfall und der Frustration entgegenwirken. In vier Bundesländern (Schleswig Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Sachsen-Anhalt) können Menschen vor Ort Ideen einbringen wie der Leerstand kreativ genutzt werden kann. Das Projekt unterstützt sie durch Beratung, Seminare, Workshops und Berater_innenvermittlung. Das Projekt ist dabei ganz seinem Namen verpflichtet. Der Begriff Dehnungsfuge stammt aus dem Bauwesen. Sie verhindern die Entstehung von Spannungsrissen z. B. bei Brücken. Das soll auch im übertragenen Sinne das eigentliche Ziel des Projektes sein. Symbolische Risse in der Gesellschaft (Alt vs. Jung, Alteingesessen vs. Neuzugezogene etc.) wieder auszugleichen und zusammenzufügen.

Die vorliegenden Filme erläutern das Projekt und zeigen Projektbeispiele. Die Filme sind hier freigeschaltet und können unter folgendem Link

https://www.vielfalt-mediathek.de/mediathek/6267/dehnungsfuge-auf-dem-lande-alles-dicht-weitere-projektfilme.html

ansehen oder ausgeliehen werden.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:
Antidiskriminierung, Diversität, Interkulturelles Lernen, Jugendarbeit, Konfliktbearbeitung, Kultur, Rechtsextremismus, Vernetzung, Vorurteile, Zivilcourage

 

 

Kontkat:

Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit e. V. (IDA)

Volmerswerther Str. 20 – 40221 Düsseldorf

Tel: 02 11 / 15 92 55 73

mediathek@idaev.de

www.vielfalt-mediathek.de

www.idaev.de