Home » Praktikum bei POWgames

Praktikum bei POWgames

WE WANT YOU!

Unabhängig von Alter, Geschlechtsidentität, zugeschriebener Behinderung, Religion, Herkunft, Nationalität oder sexueller Identität. Die .lkj) Sachsen-Anhalt e.V. engagiert sich extern und intern gegen Diskriminierung und für ein gleichberechtigtes Miteinander. Über die tägliche Arbeit hinaus arbeitet die .lkj) Sachsen-Anhalt e.V. im Rahmen einer internen Arbeitsgruppe an der stetigen Entwicklung hin zu einer inklusiven Arbeitgeberin. Der Arbeitsplatz ist eingeschränkt barrierefrei zugänglich. Für weitere Informationen zum Arbeitsplatz kannst Du uns jederzeit kontaktieren. Gerne informieren wir Dich über Möglichkeiten der Anreise.

Ab dem 15. Januar 2018 oder später für mindestens 8 Wochen suchen wir eine*n Praktikant*in (Teilzeit/Vollzeit) um das Projektteam von POWgames (www.powgames.de) zu unterstützen. Fähigkeiten und Kenntnisse aus den Bereichen Medienpädagogik, Medienbildung, Computervisualistik, Gaming, Urbanes Lernen oder ähnliches sollten vorliegen.

Mit der Zielgruppe junge Menschen bis 27 Jahren mit und ohne Migrationshintergrund, sowie mit und ohne Behinderung werden in dem Projekt POWgames Workshops und Veranstaltungen rund um die Themen urbane Interventionen, urban hacking/jamming, Gamifizierung, Spielen, urbanes Lernen und öffentlicher Raum gegeben. Dabei werden die Teilnehmenden empowert selbst Spiele und Aktionen zu entwickeln, sie auf Straßen und Plätzen durchzuführen und andere als Spielleiter*innen dabei anzuleiten. Der öffentliche Raum wird zum gemeinsamen Spielzimmer, Passant*innen zum Publikum oder auch zu Mitspielenden, je nachdem was die Spielregeln sind.

Bei einer Arbeitszeit von 32 Stunden/Woche wird die Vergütung 268,00 Euro betragen, weniger Stunden (Minimum 20 Stunden) sind in Absprache auch möglich.

Aufgaben:
– Co-Organisation und Co-Durchführung von kreativen Workshops für und mit jungen Menschen
– Dokumentation von Veranstaltungen
– Unterstützung des Projektteams bei allen Aufgaben, wie Recherchetätigkeiten, Projektevaluation, Datenbank- und Verteilerpflege und allgemeine anfallende Bürotätigkeiten

Anforderungen:
– Student*in der Medienpädagogik, Medienbildung, Computervisualistik oder Sozialpädagogik/soziale Arbeit mit starkem medienpädagogischem Bezug und/oder ein­schlägige Projekterfahrungen
– Interesse und Spaß am Medium Spiel, egal ob Brettspiel, Smartphone oder am Computer
– Interesse für Methoden der Kulturellen Bildung, sowie Spaß an der Arbeit mit Gruppen
– Starkes technisches Verständnis und Fähigkeit für die Spielentwicklung und -umsetzung
– Sicheres Auftreten vor und Anleiten von Gruppen mit jungen Menschen mit unterschiedlichen Biografien und Bedürfnissen
– Erste Erfahrungen in den Bereichen: Urbane Interventionen, Urban Hacking/Jamming, Gamifizierung, Spielen, Urbanes Lernen, Urban Gaming und viele Ideen den öffentlichen Raum Magdeburgs spielerisch zu nutzen
– Teamfähigkeit, Kontakt­freu­dig­keit, Selbstständigkeit, Durchhaltevermögen
– PKW-Führerschein wäre schön

Unser Büro ist in Magdeburg im Kultur- und Kreativzentrum in der Nähe des Hauptbahnhofs. Es werden nur Bewerbungen per E-Mail im PDF-Format (insgesamt eine PDF mit maximal 5 mb) akzeptiert. Bei Einladung zu einem Bewerbungsgespräch können die Reisekosten leider nicht erstattet werden. Kontaktiere uns bitte per E-Mail franziska [dot] dusch [at] jugend-lsa [dot] de etwa 12 Wochen vor gewünschtem Praktikumsstart. Wenn wir schon ausgebucht sind, melden wir uns auch kurz bei dir.

Ansprechperson: Franziska Dusch

Telefon: 0391-2445167

Ort: .lkj) Sachsen-Anhalt e. V.
Brandenburger Straße 9
39104 Magdeburg