Home » Stellenausschreibung: Studentische Hilfskraft im Projekt »SPEAK UP! Your voice matters | Gemeinsam gegen Diskriminierung«

Stellenausschreibung: Studentische Hilfskraft im Projekt »SPEAK UP! Your voice matters | Gemeinsam gegen Diskriminierung«

Die .lkj) – Landesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e. V. sucht für das Projekt »SPEAK UP! Your voice matters | Gemeinsam gegen Diskriminierung« eine studentische Hilfskraft.

Diese Ausschreibung richtet sich an alle Bewerber*innen, unabhängig von Alter, Geschlechtsidentität, zugeschriebener Behinderung, Religion, Herkunft, Nationalität oder sexueller Identität.

Die .lkj) Sachsen-Anhalt e. V. engagiert sich extern und intern gegen Diskriminierung und für ein gleichberechtigtes Miteinander. Über die tägliche Arbeit hinaus arbeitet die .lkj) Sachsen-Anhalt e. V. im Rahmen einer internen Arbeitsgruppe an der stetigen Entwicklung hin zu einer inklusiven Arbeitgeberin.

Der Arbeitsplatz ist eingeschränkt barrierefrei zugänglich. Für weitere Informationen kannst du uns jederzeit kontaktieren.

»SPEAK UP! Your voice matters | Gemeinsam gegen Diskriminierung«

Bei dem Projekt handelt es sich um ein Fortbildungs- und Qualifizierungsangebot für medien- und kulturaffine Jugendliche zwischen 16 und 21 Jahren. Nach der Fortbildung in drei Modulen (Gender- und Geschlechtergerechtigkeit // Rassismus und Critical Whiteness // Inklusion, Awareness und Allyship) wird gemeinsam ein Methodenkoffer entwickelt, mit dem gezielt zu den Themen Hate Speech und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit gearbeitet werden kann. Dabei sollen die zu Multiplikator*innen ausgebildeten Jugendlichen selbst aktiv werden und die digitalen und analogen Methoden in ihrem Sozialraum testen.

Das Aufgabenprofil:

  • Unterstützung bei administrativen Aufgaben
  • Rechercheaufgaben
  • Akquise von Teilnehmer*innen
  • allgemeine Vor- und Nachbereitung der Seminare
  • Betreuung der Teilnehmer*innen bei den Seminartagen
  • je nach Wissens- und Interessenstand Übernahme von Workshop-/Werkstatteinheiten
Zeitraum: Umfang: Arbeitsort:
November 2018 bis
September 2019
10 Stunden pro Woche Magdeburg, mobiles Arbeiten verhandelbar

// Aufgaben werden individuell konkretisiert.
// Seminartermine  werden noch bekannt gegeben.

Wir bieten:

  • ein spannendes und abwechslungsreiches Arbeitsumfeld in einem kulturellen Verein mit sehr guter Vernetzung in der kulturellen Landschaft in Sachsen-Anhalt
  • die Einbindung in ein motiviertes und dynamisches Team
  • eine offene und unkomplizierte Arbeitsatmosphäre
  • Übernahme von Verantwortung, Raum für eigeninitiatives und selbstständiges Handeln
  • Einblick in die Projektarbeit
  • Erfahrung im Umgang und der Anleitung und Moderation von Gruppen_prozessen
  • Kontaktmöglichkeiten und ein individuelles Zeugnis

Das solltest du mitbringen:

  • grundlegende Auseinandersetzung mit Anti-Diskriminierung, Privilegien und Macht, Inklusion
  • diskriminierungssensibler Sprachgebrauch und reflektierter Umgang mit Redeverhalten
  • Lust und Offenheit eigene Ideen und Impulse einzubringen
  • Überblicks- und Organisationsverständnis
  • Erfahrung im Umgang mit bzw. Bezug zur Zielgruppe
  • Offenheit und Freude an Kommunikation mit Teilnehmer*innen und Referent*innen
  • Interesse an der Arbeit zu den Themen Hate Speech und gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit
  • Kenntnisse im Umgang mit den Sozialen Medien, evtl. Erfahrung in der Medienproduktion und/oder künstlerisch-kreative Fähigkeiten

// Für uns zählen dein Potenzial, Motivation und Erfahrung.
// Bei Bedarf sende uns mit deiner Bewerbung Hinweise für die Vorbereitung des Bewerbungsgesprächs zu.

 

Bitte sende uns dein Motivationsschreiben per Mail bis spätestens zum 22.10.2018 an:
.lkj) – Landesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e. V.
Brandenburger Straße 9
39104 Magdeburg

Ansprechperson: Anna-Marie Müller anna.mueller@lkj-sachsen-anhalt.de
Für Rückfragen stehe ich auch gern telefonisch zur Verfügung: 0391-24451-66

Die Kennenlerngespräche werden am 26.10.2018 zwischen 13 und 16 Uhr in Magdeburg stattfinden.

Zum Download: Stellenausschreibung als .pdf

Seminarimpression: Kunst ist nicht überflüssig (Freiwilligendienste Kultur und Bildung 2017/2018)