Home » Veranstaltungen

Jan
20
Sa
2018
Ausstellung EINE WELT 2030 @ Forum Gestaltung
Jan 20 um 09:00 – 17:00
Flyer Ausstellung
Blick in Ausstellung

Die Mobile Ausstellung: 17+1 Globale Nachhaltigkeitsziele – Lokal gemeinsam für globale Gerechtigkeit in Sachsen-Anhalt!

Eine Ausstellung zu den globalen Nachhaltigkeitszielen, die das Engagement des EINE WELT NETZWERKs in Sachsen-Anhalt zeigt. Schulklässen können sich anmelden und kostenlose Führung erhalten. Mail: info(at)lkj-sachsen-anhalt.de

Im September 2015 hatten die Vereinten Nationen (UNO) 17 Ziele der nachhaltigen Entwicklung (Sustainable Development Goals = SDGs) verabschiedet. Mit den SDGs sind soziale, wirtschaftliche und ökologische Ziele formuliert worden, die für alle Länder gelten und bis zum Jahr 2030 erfüllt werden sollen. Um das zu erreichen, besteht auch in den Schwellen- und Industrieländern Handlungsbedarf für die Umsetzung einer nachhaltigen Entwicklung. Dieser besteht in unserer globalisierten Welt auf allen Ebenen des politischen und gesellschaftlichen Lebens.

Um die Bedeutung und die Vorteile der Nachhaltigkeitsziele in unserem alltäglichen Leben zu verdeutlichen, wird das EINE WELT Netzwerk Sachsen-Anhalt e.V. in Zusammenarbeit mit seinen KooperationspartnerInnen bei vielen Veranstaltungen und Aktionen über die SDGs und ihre Bedeutung für Europa, Deutschland und Sachsen-Anhalt informieren und die Umsetzung im Bundesland anregen.

Mit der Ausstellung informieren wir über die Sustainable Development Goals (SDG) und zeigen Beispiele wie in Sachsen-Anhalt nachhaltig gehandelt wird. Die BesucherInnen sind eingeladen ihre Ideen und Gedanken zu den SDGs und einer nachhaltigen Entwicklung festzuhalten.

Jan
21
So
2018
Ausstellung EINE WELT 2030 @ Forum Gestaltung
Jan 21 um 09:00 – 17:00
Flyer Ausstellung
Blick in Ausstellung

Die Mobile Ausstellung: 17+1 Globale Nachhaltigkeitsziele – Lokal gemeinsam für globale Gerechtigkeit in Sachsen-Anhalt!

Eine Ausstellung zu den globalen Nachhaltigkeitszielen, die das Engagement des EINE WELT NETZWERKs in Sachsen-Anhalt zeigt. Schulklässen können sich anmelden und kostenlose Führung erhalten. Mail: info(at)lkj-sachsen-anhalt.de

Im September 2015 hatten die Vereinten Nationen (UNO) 17 Ziele der nachhaltigen Entwicklung (Sustainable Development Goals = SDGs) verabschiedet. Mit den SDGs sind soziale, wirtschaftliche und ökologische Ziele formuliert worden, die für alle Länder gelten und bis zum Jahr 2030 erfüllt werden sollen. Um das zu erreichen, besteht auch in den Schwellen- und Industrieländern Handlungsbedarf für die Umsetzung einer nachhaltigen Entwicklung. Dieser besteht in unserer globalisierten Welt auf allen Ebenen des politischen und gesellschaftlichen Lebens.

Um die Bedeutung und die Vorteile der Nachhaltigkeitsziele in unserem alltäglichen Leben zu verdeutlichen, wird das EINE WELT Netzwerk Sachsen-Anhalt e.V. in Zusammenarbeit mit seinen KooperationspartnerInnen bei vielen Veranstaltungen und Aktionen über die SDGs und ihre Bedeutung für Europa, Deutschland und Sachsen-Anhalt informieren und die Umsetzung im Bundesland anregen.

Mit der Ausstellung informieren wir über die Sustainable Development Goals (SDG) und zeigen Beispiele wie in Sachsen-Anhalt nachhaltig gehandelt wird. Die BesucherInnen sind eingeladen ihre Ideen und Gedanken zu den SDGs und einer nachhaltigen Entwicklung festzuhalten.

Jan
22
Mo
2018
Ausstellung EINE WELT 2030 @ Forum Gestaltung
Jan 22 um 09:00 – 17:00
Flyer Ausstellung
Blick in Ausstellung

Die Mobile Ausstellung: 17+1 Globale Nachhaltigkeitsziele – Lokal gemeinsam für globale Gerechtigkeit in Sachsen-Anhalt!

Eine Ausstellung zu den globalen Nachhaltigkeitszielen, die das Engagement des EINE WELT NETZWERKs in Sachsen-Anhalt zeigt. Schulklässen können sich anmelden und kostenlose Führung erhalten. Mail: info(at)lkj-sachsen-anhalt.de

Im September 2015 hatten die Vereinten Nationen (UNO) 17 Ziele der nachhaltigen Entwicklung (Sustainable Development Goals = SDGs) verabschiedet. Mit den SDGs sind soziale, wirtschaftliche und ökologische Ziele formuliert worden, die für alle Länder gelten und bis zum Jahr 2030 erfüllt werden sollen. Um das zu erreichen, besteht auch in den Schwellen- und Industrieländern Handlungsbedarf für die Umsetzung einer nachhaltigen Entwicklung. Dieser besteht in unserer globalisierten Welt auf allen Ebenen des politischen und gesellschaftlichen Lebens.

Um die Bedeutung und die Vorteile der Nachhaltigkeitsziele in unserem alltäglichen Leben zu verdeutlichen, wird das EINE WELT Netzwerk Sachsen-Anhalt e.V. in Zusammenarbeit mit seinen KooperationspartnerInnen bei vielen Veranstaltungen und Aktionen über die SDGs und ihre Bedeutung für Europa, Deutschland und Sachsen-Anhalt informieren und die Umsetzung im Bundesland anregen.

Mit der Ausstellung informieren wir über die Sustainable Development Goals (SDG) und zeigen Beispiele wie in Sachsen-Anhalt nachhaltig gehandelt wird. Die BesucherInnen sind eingeladen ihre Ideen und Gedanken zu den SDGs und einer nachhaltigen Entwicklung festzuhalten.

Kultureller Jahresauftakt 2018 @ Forum Gestaltung
Jan 22 um 17:30 – 20:00

Gemeinsam mit dem »Forum Gestaltung«, dem »Landeszentrum Spiel + Theater« sowie dem Landesnetzwerk der Migrantenorganisationen findet ein kultureller Jahresauftakt in den Räumen des Forum Gestaltung, Magdeburg.

Eingeladen um Auftakt des neuen Jahres sind Partner*innen aus Kultur und Politik. Weitere Informationen erhalten Sie postalisch mit der Einladung.

Wir freuen uns auf Sie und Euch!Geboten werden Kultur, Unterhaltsames und Informatives.

Jan
23
Di
2018
Ausstellung EINE WELT 2030 @ Forum Gestaltung
Jan 23 um 09:00 – 17:00
Flyer Ausstellung
Blick in Ausstellung

Die Mobile Ausstellung: 17+1 Globale Nachhaltigkeitsziele – Lokal gemeinsam für globale Gerechtigkeit in Sachsen-Anhalt!

Eine Ausstellung zu den globalen Nachhaltigkeitszielen, die das Engagement des EINE WELT NETZWERKs in Sachsen-Anhalt zeigt. Schulklässen können sich anmelden und kostenlose Führung erhalten. Mail: info(at)lkj-sachsen-anhalt.de

Im September 2015 hatten die Vereinten Nationen (UNO) 17 Ziele der nachhaltigen Entwicklung (Sustainable Development Goals = SDGs) verabschiedet. Mit den SDGs sind soziale, wirtschaftliche und ökologische Ziele formuliert worden, die für alle Länder gelten und bis zum Jahr 2030 erfüllt werden sollen. Um das zu erreichen, besteht auch in den Schwellen- und Industrieländern Handlungsbedarf für die Umsetzung einer nachhaltigen Entwicklung. Dieser besteht in unserer globalisierten Welt auf allen Ebenen des politischen und gesellschaftlichen Lebens.

Um die Bedeutung und die Vorteile der Nachhaltigkeitsziele in unserem alltäglichen Leben zu verdeutlichen, wird das EINE WELT Netzwerk Sachsen-Anhalt e.V. in Zusammenarbeit mit seinen KooperationspartnerInnen bei vielen Veranstaltungen und Aktionen über die SDGs und ihre Bedeutung für Europa, Deutschland und Sachsen-Anhalt informieren und die Umsetzung im Bundesland anregen.

Mit der Ausstellung informieren wir über die Sustainable Development Goals (SDG) und zeigen Beispiele wie in Sachsen-Anhalt nachhaltig gehandelt wird. Die BesucherInnen sind eingeladen ihre Ideen und Gedanken zu den SDGs und einer nachhaltigen Entwicklung festzuhalten.

Jan
24
Mi
2018
Ausstellung EINE WELT 2030 @ Forum Gestaltung
Jan 24 um 09:00 – 17:00
Flyer Ausstellung
Blick in Ausstellung

Die Mobile Ausstellung: 17+1 Globale Nachhaltigkeitsziele – Lokal gemeinsam für globale Gerechtigkeit in Sachsen-Anhalt!

Eine Ausstellung zu den globalen Nachhaltigkeitszielen, die das Engagement des EINE WELT NETZWERKs in Sachsen-Anhalt zeigt. Schulklässen können sich anmelden und kostenlose Führung erhalten. Mail: info(at)lkj-sachsen-anhalt.de

Im September 2015 hatten die Vereinten Nationen (UNO) 17 Ziele der nachhaltigen Entwicklung (Sustainable Development Goals = SDGs) verabschiedet. Mit den SDGs sind soziale, wirtschaftliche und ökologische Ziele formuliert worden, die für alle Länder gelten und bis zum Jahr 2030 erfüllt werden sollen. Um das zu erreichen, besteht auch in den Schwellen- und Industrieländern Handlungsbedarf für die Umsetzung einer nachhaltigen Entwicklung. Dieser besteht in unserer globalisierten Welt auf allen Ebenen des politischen und gesellschaftlichen Lebens.

Um die Bedeutung und die Vorteile der Nachhaltigkeitsziele in unserem alltäglichen Leben zu verdeutlichen, wird das EINE WELT Netzwerk Sachsen-Anhalt e.V. in Zusammenarbeit mit seinen KooperationspartnerInnen bei vielen Veranstaltungen und Aktionen über die SDGs und ihre Bedeutung für Europa, Deutschland und Sachsen-Anhalt informieren und die Umsetzung im Bundesland anregen.

Mit der Ausstellung informieren wir über die Sustainable Development Goals (SDG) und zeigen Beispiele wie in Sachsen-Anhalt nachhaltig gehandelt wird. Die BesucherInnen sind eingeladen ihre Ideen und Gedanken zu den SDGs und einer nachhaltigen Entwicklung festzuhalten.

Jan
25
Do
2018
Ausstellung EINE WELT 2030 @ Forum Gestaltung
Jan 25 um 09:00 – 17:00
Flyer Ausstellung
Blick in Ausstellung

Die Mobile Ausstellung: 17+1 Globale Nachhaltigkeitsziele – Lokal gemeinsam für globale Gerechtigkeit in Sachsen-Anhalt!

Eine Ausstellung zu den globalen Nachhaltigkeitszielen, die das Engagement des EINE WELT NETZWERKs in Sachsen-Anhalt zeigt. Schulklässen können sich anmelden und kostenlose Führung erhalten. Mail: info(at)lkj-sachsen-anhalt.de

Im September 2015 hatten die Vereinten Nationen (UNO) 17 Ziele der nachhaltigen Entwicklung (Sustainable Development Goals = SDGs) verabschiedet. Mit den SDGs sind soziale, wirtschaftliche und ökologische Ziele formuliert worden, die für alle Länder gelten und bis zum Jahr 2030 erfüllt werden sollen. Um das zu erreichen, besteht auch in den Schwellen- und Industrieländern Handlungsbedarf für die Umsetzung einer nachhaltigen Entwicklung. Dieser besteht in unserer globalisierten Welt auf allen Ebenen des politischen und gesellschaftlichen Lebens.

Um die Bedeutung und die Vorteile der Nachhaltigkeitsziele in unserem alltäglichen Leben zu verdeutlichen, wird das EINE WELT Netzwerk Sachsen-Anhalt e.V. in Zusammenarbeit mit seinen KooperationspartnerInnen bei vielen Veranstaltungen und Aktionen über die SDGs und ihre Bedeutung für Europa, Deutschland und Sachsen-Anhalt informieren und die Umsetzung im Bundesland anregen.

Mit der Ausstellung informieren wir über die Sustainable Development Goals (SDG) und zeigen Beispiele wie in Sachsen-Anhalt nachhaltig gehandelt wird. Die BesucherInnen sind eingeladen ihre Ideen und Gedanken zu den SDGs und einer nachhaltigen Entwicklung festzuhalten.

Praxisworkshop: Kinder- und Jugendschutzkonzept @ Forum Gestaltung
Jan 25 um 11:00 – 16:00
Foto mit Puppen
Fortbildung für die Praxis (Foto: Ryan McGuire)

Seminar für haupt- und ehrenamtliche MItarbeitende der Kultur- und Bildungsarbeit.

Missbrauch und Gewalt gegenüber Kindern und Jugendlichen kommen in allen gesellschaftlichen Bereichen vor. Wie können Vereine und Organisationen in der Kultur die gesetzlichen Regelungen erfolgreich umsetzen und wie sollte ein Kinder- und Jugendschutzkonzept aussehen. Praxisseminar mit vielen konkreten Tipps.

Referentin: Dr. Katja Bach (Servicestelle Kinder- und Jugendschutz)

Im Seminar orientiert sich die Referentin an den Fragen der Teilnehmenden. Vor allem werden Fragen angesprochen wie

  • Erweitertes Führungszeugnis
  • Ehrenerklärung
  • Handlungsleitfaden
  • Rechtliche Bestimmungen
  • Vereinbarungen mit Jugendämtern
  • Praktische Tipps / Beratungsstellen
  • Wozu ein eigenes Konzept?

Um Anmeldung per Mail an info@lkj-sachsen-anhalt.de wird gebeten.

 

Feb
8
Do
2018
„Die Farbe meiner Haut – eine Anti-Rassismustrainerin erzählt“ Lesung und Gespräch mit ManuEla Ritz und Pasquale V. Rotter @ Stadtbibliothek Magdeburg
Feb 8 um 19:30

“Ein bewegendes Plädoyer gegen Rassismus. ManuEla Ritz ging in den 80er Jahren als Schwarzes Mädchen in Sachsen zur Schule. Rassistische Erfahrungen gehörten und gehören zu ihrer Lebensrealität. Irgendwann hat sie gemerkt, wie befreiend es ist, sich zu wehren. Und so wurde aus einer Lebensrealität ihr Beruf.” (aus dem Klappentext).  Das bereits 2009 erschienene Buch hat an Aktualität nichts eingebüßt. Die Autorin spricht über Alltagsrassismus in Deutschland, das Entstehen der Schwarzen deutschen Community und natürlich über Empowermenttrainings, die sie selbst anbietet. Abgeschlossen wird die Lesung mit einem moderierten Gespräch.

Sprache Deutsch // Zugang ist weitestgehend barrierefrei

Diese Veranstaltung findet im Rahmen des „Black History Month“ in Kooperation mit der Initiative  „(un) Sichtbar – Netzwerk für Women* of Colour Magdeburg“ statt. Hier geht’s zum Flyer der Veranstaltungsreihe.

Feb
17
Sa
2018
Empowermenttraining für Frauen* mit Rassismuserfahrung @ einewelthaus Magdeburg
Feb 17 – Feb 18 ganztägig

Rassismus beeinflusst alle Bereiche des alltäglichen Lebens und ist sehr vielfältig. People* of Colour sind täglich auf unterschiedliche Art und Weise sowie Intensität davon betroffen: im Privatleben, am Arbeitsplatz und auch in öffentlichen Einrichtungen, wie Schulen, Universitäten und Ämtern. Deshalb ist es wichtig, Wege zu finden, sich für solche Situationen zu stärken.

Hier setzt der Workshop „Empowermenttraining für Frauen* mit Rassismuserfahrung“ an. Wir beschäftigen uns mit den Fragen: Wie können wir konstruktiv in dieser Gesellschaft leben? Wie kann ich trotz dieser Erfahrungen meine Ziele verfolgen?

Erklärung: People of Color (abgekürzt als PoC) ist ein Begriff für Menschen, die in der Mehrheitsgesellschaft als nicht-weiß gelesen werden und  daher Rassismus ausgesetzt sind.

Sprache Deutsch //Kinderbetreuung und Sprachmittlung bitte mit der Veranstalterin* klären // Zugang ist weitestgehend barrierefrei // verbindliche Anmeldung bis 09.02.2018 per Email an laura.schrader@jugend-lsa.de

Diese Veranstaltung findet im Rahmen des „Black History Month“ in Kooperation mit der Initiative  „(un) Sichtbar – Netzwerk für Women* of Colour Magdeburg“ statt. Hier geht’s zum Flyer der Veranstaltungsreihe.

Feb
26
Mo
2018
Audre Lorde – Die Berliner Jahre 1984 – 1992 (Film) @ Moritzhof Magdeburg
Feb 26 um 19:00 – 21:00

Audre Lorde ist bedeutende Afroamerikanische Schriftstellerin und Ikone der lesbischen feministischen Bewegung in den USA. 1984 kam sie aus New York zur deutschsprachigen Veröffentlichung ihrer Werke und als Gastprofessorin an der Freien Universität nach Berlin. In den Jahren 1984 bis 1992 verbrachte sie Wochen und Monate in dieser Stadt. Der Dokumentarfilm vermittelt Lordes wichtige Beiträge zum deutschen Diskurs über Rassismus, Xenophobie und Homophobie. Außerdem trug sie maßgeblich zur Gründung der Initiative Schwarzer Menschen in Deutschland e. V. bei und war Impulsgeberin für das Buch „Farbe bekennen. Afro-deutsche Frauen auf den Spuren ihrer Geschichte“ (erschien 1986). Sie starb am 1992.

Sprache Deutsch // Zugang nicht barrierefrei

Diese Veranstaltung findet im Rahmen des „Black History Month“ in Kooperation mit der Initiative  „(un) Sichtbar – Netzwerk für Women* of Colour Magdeburg“ statt. Hier geht’s zum Flyer der Veranstaltungsreihe.

Mrz
16
Fr
2018
Fortbildung zur neuen Datenschutz-Grundverordnung @ Forum Gestaltung
Mrz 16 um 14:00 – 17:00

Die Fortbildungsveranstaltung findet am Freitag, den 16. März 2018 – 14 bis 17 Uhr – statt.

Ort: Forum Gestaltung, Brandenburger Str. 9 – 39104 Magdeburg

Anmeldung an fortbildung@lkj-sachsen-anhalt.de – die Teilnahme ist kostenlos (Anmeldung erforderlich).

Was ist geplant?

  • Vortrag zu den Grundsätzen/Neuerungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und dem neuen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu) durch einen Mitarbeiter des Landesbeauftragten,
  • Praxisbeispiele / Erörterung / Fragen / Antworten

Zur Vorbereitung und zur Annäherung an das Thema drei Links

https://datenschutz.sachsen-anhalt.de/informationen/internationales/datenschutz-grundverordnung/

10-Punkte-Papier

https://datenschutz.sachsen-anhalt.de/fileadmin/Bibliothek/Landesaemter/LfD/PDF/binary/Informationen/Internationales/Datenschutz-Grundverordnung/10-Punkte_Papier_PM_Datenschutz_bleibt_Chefsache.pdf

Fragenkatalog

https://datenschutz.sachsen-anhalt.de/fileadmin/Bibliothek/Landesaemter/LfD/PDF/binary/Informationen/Internationales/Datenschutz-Grundverordnung/KMU_Vorbereitung_auf_die_DS-GVO.pdf

Apr
9
Mo
2018
Kulturhauptstadtfahrt Leeuwarden, Niederlande @ Leevarden
Apr 9 – Apr 13 ganztägig

Die Kulturhauptstadt Europas ist ein Titel, der jährlich von der Europäischen Union vergeben wird (seit 2004 an mindestens zwei Städte). Die Benennung soll dazu beitragen, den Reichtum, die Vielfalt und die Gemeinsam- keiten des kulturellen Erbes in Europa herauszustellen und ein besseres Verständnis der Bürger*innen Europas füreinander zu ermöglichen.

2018 trägt Leeuwarden diesen Titel. Leeuwarden ist eine Stadt in der niederländischen Provinz Friesland. Wir werden Leeuwarden und seine reiche  Kulturszene besichtigen und wollen uns die Stadt durch Spaziergänge und kulturelle und kreative  Aktionen erschließen. Und wir wollen Fragen stellen: Was bedeutet es für die Stadt und ihre Menschen diesen Titel 2018 zu tragen. Was hat sich im Stadtleben verändert?

  • Anmeldeschluss ist der 31. Janunar 2018
  • mit Teilnahmebeitrag: 250,00 Euro